Neuigkeiten, 11.04.2012

Posted by on 11 April 2012

Jeden Tag trinke ich Grüntee, schlafe auf dem Tatami, esse oft Reis, Natto, Fisch und Nori, höre japanische Lerntexte und versuche auch so oft es geht Japanisch zu sprechen und trotzdem lebe ich in einer „anderen Welt“ von der ich letztes Jahr im Juli nach Japan gereist bin. Mit jedem Tag verarbeite ich die unvergessliche Zeit und die vielen schönen Begegnungen mit den liebenswerten Menschen, die mich während dem ganzen Marsch durch Japan unterstützt haben.

Jeden Tag bin ich gedanklich in Japan und werde es bestimmt auch für immer bleiben.Viele Leute aus Japan, mit denen ich schon lange befreundet bin, die ich auf meiner Reise kennengelernt habe und auch durch Facebook kennenlerne, halten mich auf dem Laufenden. Ich freue mich jeden Tag auf schöne Fotos und nette Nachrichten und bin natürlich auch sehr glücklich zu wissen, dass die Tohoku-Gegend wieder gut bereist wird.

Nach acht Monaten bin ich schliesslich wieder wohnhaft in meiner Heimatstadt Winterthur und mit dem Aufbau meiner eigenen Japan-Reisefirma beschäftigt. Den Umzug habe ich hinter mir, doch stehen noch viele bürokratische Arbeiten an, die ich zu erledigen habe.

Bereits habe ich auch den ersten Besuch aus Japan erhalten. Rolf Müller, wohnhaft in Yokohama, der mich während meinem Projekt „zu Fuss durch Japan“ unterstützt hat, ist in die Schweiz gereist und hat auch mich besucht. Über diesen Besuch habe ich mich sehr gefreut, wir haben wieder viele schöne Erinnerungen aufleben lassen.

Nach dem Marsch vom 11. März, durch Zürich, habe ich die positive Nachricht erhalten, dass die Besucherzahl am Japan Charity Bazar sehr hoch war und viel Geld für das Japanische Rote Kreuz, verdient werden konnte. Nach dem 11. März hatte ich noch einige Interviews für Deutsche- und Schweizer Medien und meine langjährige Brieffreundin, Yuko Kaneda hatte der Yomiuri Shinbun über meine Aktivität in Japan berichtet. Die Yomiuri Zeitung war vom Projekt „zu Fuss durch Japan“ begeistert und hat einen umfangreichen Artikel über meine Reise zu Fuss durch Japan, publiziert.

Ich bin auch sehr froh, dass man hier versteht, dass Japan nach wie vor eines der schönsten Reiseländer ist und man dieses Land ohne Probleme bereisen kann. Ich freue mich schon sehr, für viele Schweizer, Reisen nach Japan buchen zu dürfen. Ab dem 2. Juli werde ich mit dem operativem Geschäft beginnen.

Am 11. Mai werde ich den nächsten Blogeintrag machen. Ich freue mich wieder auf Ihren Besuch.

Herzlichen Dank und viele Grüsse aus der Schweiz

Thomas Köhler