18.12.2011 Oita

Posted by on 18 December 2011

Ich sitze draussen, wo ich Strom für das Notebook beziehen kann. Es ist ziemlich kalt und leider leider überträgt meine Kamera keine Bilder mehr auf das Notebook (Fehler). Da ich in den nächsten Tagen über die Berge und dann der Küste entlang gehe, sehe ich keine Reparaturmöglichkeiten. Es kann noch ein paar Tage dauern……… Trotzdem, bleiben Sie dran, ich gehe weiter und versuche die Bilder in Worte zu fassen.

Nach 28km bin ich müde in Kamae an der Küste angekommen. Die Strecke ging über Land und Hügel. In Kamae gibt es keine Unterkünfte, so dass ich im Zelt übernachten werde. Ich habe an der Raststätte von Kamae die Erlaubnis erhalten für eine Nacht mein Zelt aufzuschlagen.

Der heutige Weg war ruhig und naturreich, mit viel Wald. Alte Dörfer liessen mich an die Filme von Akira Kurosawa erinnern. Ich war sozusagen im früheren Japan.

Informationen zum heutigen Tag:
Wetter: sonnig, 9 Grad Celsius
Strecke:  Saiki nach Kamae                                                                                                       Übernachtung: Zelt
Positiv: schöne Gegend
Negativ: Kamera defekt

Mein Tagesspruch:
Die Blumen besitzen ihre Schönheit nicht um uns Menschen zu gefallen.

Thomas Köhler