24.10.2011 Ishikawa

Posted by on 24 October 2011

Nach ca. 18km bin ich in der Stadt Kanazawa angekommen. Um 17:10 Uhr traf ich mich dann mit Herr Hayashi am Bahnhof von Kanazawa, denn ich wurde von Maya Knüsel`s Eltern (Herr Minoru Hayashi und Keiko Hayashi) für einen Homestay eingeladen. Wir hatten uns bereits kurz in Niigata kennengelernt, wo ich mich ja mit Jan und Maya Knüsel getroffen hatte. Am heutigen Abend zeigte mir Herr Hayashi wie man Sashimi macht und Frau Hayashi hat ein traditionelles Essen zubereitet, Oden, Sashimi und dazu weitere Fische mit Reis und Miso-Suppe. Es hat wirklich köstlich geschmeckt und der Sake war auch von bester Qualität! Herr Tomo Hayashi und Frau Emiko Hayashi gesellten sich auch zum Abendessen. Später erklärte mir Herr Hayashi, wie man No-Masken schnitzt, denn mit stolz konnte er mir auch seine selbst geschnitzten Masken zeigen. Ich war sehr beeindruckt, denn solch schöne No-Masken sah ich das erste mal aus nächste nähe. Für den wunderschönen Abend und die Übernachtung möchte ich mich ganz herzlich bedanken! Ein Abend, der nicht hätte japanischer sein können, einfach wunderbar!

Informationen zum heutigen Tag:
Wetter: bewölkt,  21 Grad Celsius
Strecke: von Kurikara nach Kanazawa                                                                              Übernachtung: Homestay bei der Fam. Hayashi
Positiv: ein sehr schöner Aben
Negativ: nichts

Mein Tagesspruch:
Mit den Essstäbchen hält man, mit der Gabel sticht man.

Thomas Köhler