8.10.2011 Nagano

Posted by on 8 October 2011

Nach dem Frühstück klingelte das Telefon in meinem Zimmer. Es war Craig Shaw, der mich fragte, ob ich mit seiner Familie für einen Ausflug in die Berge mitfahren möchte. “Natürlich gerne”, war meine Antwort und bereits eine Stunde später waren wir auf dem Weg in die “japanische Schweiz”. Craig Shaw kennt die Gegend, wie ich meinen Rucksack. Er konnte mir viel über die Berge, Wälder und Tiere erzählen und führte mich zu den schönsten Ausblickpunkten. Speziell der Ausblick vom Yokoteyama war wunderschön und das Bergrestaurant ähnlich wie in der Schweiz. Ein herzliches Dankeschön an Craig Shaw und seine Familie (Bild 2)! Am Abend wurde ich sogar noch vom freundlichen Ryokanbesitzer Masao Saisu persönlich im besten lokalen Restaurant von Yudanaka eingeladen (Bild 3). Die Austern waren wirklich sehr köstlich!

Heute habe ich mich sehr gefreut, als ich viele Reisende in den Bergen von Nagano gesehen habe und darunter auch nicht wenig Ausländer. Im Hotel bin ich auch breits einigen Ausländern begegnet.

Die Leute reisen wieder nach Japan und die Kirschbäume werden auch nächstes Jahr für Besucher aus der ganzen Welt blühen!

Informationen zum heutigen Tag:
Wetter: wechselhaft, 15 Grad Celsius
Strecke: Ruhetag in Yudanaka                                                                                                       Übernachtung: Hotel/Ryokan Biyunoyado
Positiv: ein schöner Ausflug
Negativ: nichts

Mein Tagesspruch:
Gedanken sind wie Wolken, sie kommen und gehen.

Thomas Köhler