9.9.2011 Akita

Posted by on 9 September 2011

Nach dem Morgeneinkauf und einem lustigen Gespräch mit den zwei Damen vom 24-Stundenladen (Bild 2), stand mir ein langer Marsch durch die ländliche Gegend der Präfektur Akita bevor. Heute war ein sehr heisser Tag, so dass ich immer wieder einen “Wasserstop” machen musste. Müde und verschwitzt kam ich am frühen Abend an einer Raststätte an, wo ich mein Zelt aufschlagen durfte. Es ging keine fünf Minuten als ein Motorradfaherer neben mir Halt machte und fragte, ob ich hier campieren werde. Als ich ihm mein Vorhaben erklärt hatte, ging er zum Motorrad und brachte mir ein eisgekühltes Sportgetränk, einen Dosenkaffee und zwei kühle Bierdosen (0 Alc.). Das Bier liess ich nicht länger an der Wärme stehen und genoss es nach meinem langen Marsch. Nochmals vielen herzlichen Dank an Herr Norifumi Kamata (letztes Bild)!

Informationen zum heutigen Tag:
Wetter: sonnig, 30 Grad Celsius
Strecke: von  Kitaakita nach Kamikoani                                                                                                              Übernachtung: Zelt
Positiv: Erfrischung nach der Ankunft
Negativ: nichts

Mein Tagesspruch:
Ein Mensch ist man schon, ein guter Mensch muss man erst werden.

Thomas Köhler