3.9.2011 Aomori

Posted by on 3 September 2011

Bevor mich Herr Yasuda zum Hafen brachte, fuhren wir noch zu einem Tempel, wo er für mich eine gute Weiterreise wünschte. Am Hafen von Hakodate wurde ich noch mit einem Bento, Tee und Snacks eingedeckt, bevor wir uns dann verabschiedeten. Nochmals vielen Dank Herr Yasuda!

Pünktlich um 12:00 Uhr ging es dann mit dem Schiff nach Aomori, auf die Hauptinsel Honshu. Ich erhielt von Herr Shunsuke Takahashi ein 1.Klass Ticket, dafür möchte ich mich auch ganz herzlich bedanken. In Japan macht das Reisen mit dem Schiff wirklich Spass, denn die Schiffe/Fähren sind sehr gut ausgestattet und dazu sehr gepflegt und sicher.

Es war eine sehr schöne Zeit in Hokkaido, ein anderes Japan, das man auch sehr gut und individuell bereisen kann.

Für die kommende Nacht bin ich im Washington Hotel in Aomori eingeladen. Für das Organisieren möchte ich mich nochmals bei Herr Susumu Nakano ganz herzlich bedanken und dazu auch ein grosses Dankeschön an Herr Mikami, Chef des Washington Hotel Aomori.

Nun beginnt eine weitere Etappe auf Honshu. Falls Sie noch gerne mehr über Hokkaido sehen möchten, können Sie folgenden Link anklicken und danach Hokkaido (Nr. 1) anwählen  http://www.japanfenster.ch/

Informationen zum heutigen Tag:
Wetter: bewölkt, 27 Grad Celsius
Strecke: mit Fähre von Hakodate nach Aomori                                                                                         Übernachtung: Washington Hotel Aomori
Positiv: eine eindrückliche Fährenfahrt
Negativ: nichts

Mein Tagesspruch:
Wolken kommen und gehen, doch die Sonne bleibt!

Thomas Köhler