26.8.2011 Hokkaido

Posted by on 26 August 2011

Früh aufgestanden, eine Tasse Tee getrunken und anschliessend im Shiosai Onsen ein heisses Morgenbad genommen, so schön fing der Tag an.

Bereits nach dem ersten Kilometer wurde mir bewusst, dass ich mich für den heutigen Tag schlecht vorbereitet hatte. Hätte ich die Karte besser angeschaut, hätte ich den langen Tunnel bemerkt. Nun ja, es blieb mir keine andere Wahl als durch den Tunnel zu gehen, denn es gab ja so oder so keine andere Strecke. Ich stand bereits vor dem Tunnel, ging aber nicht weiter. “Mach das nicht noch mal”, warnte ich mich selbst. Ein langer Tunnel ist gefährlich, wie ich es das letzte Mal erleben musste. Seitlich weniger als einen Meter breit, schlechte Luft, extrem lärmig und dazu ist es auch für die Lastwagen und Autofahrer sehr mühsam. Wie weiter, dachte ich….. Mit dem Gedanken, Sicherheit steht an erster Stelle ging ich ins Dorf zurück und erkundigte mich nach dem nächsten Zug, bis nach dem Tunnel. Lange musste ich nicht warten und schon war ich am anderen Ende angelangt, wo ein heftiges Gewitter tobte.

Informationen zum heutigen Tag:
Wetter: wechselhaft, 26 Grad Celsius
Strecke: von Toyoura nach Oshamanbe                                                                                                             Übernachtung: Morikawa Ryokan
Positiv: gutes Wetter zum Fotografieren
Negativ: nichts

Mein Tagesspruch:
Informationen können nützlich sein, erleben ist nützlich.

Thomas Köhler