23.8.2011 Hokkaido

Posted by on 23 August 2011

Ich wusste, dass es heute kein einfacher Tag werden wird!

Am Sonntag habe ich mir noch eine Sendung über Bären in Hokkaido angesehen (Bild 2 und 3 vom Fernseher). So wusste ich ein bisschen mehr Bescheid…… Als Erstes habe ich die Bärenglocke befestigt, bevor ich los ging. Nach einer Stunde sah ich auch schon das erste Warnschild, “Achtung Bären” (Bild 4). Es kam aber keiner…. Auf halbem Weg hielt Herr Murakami und Herr Shiro (von gestern) kurz an, sie waren auf dem Weg zur Arbeit nach Niseko (Bild 5, 6).

Die Tunnel- und Brückenwanderungen waren ziemlich strapaziös, da es keinen richtigen Gehsteig gibt und mir seitlich keinen Meter Platz blieb. Ich kam relativ früh aber müde an der Boyonakayama Raststätte an, wo mir Herr Aoki (letztes Bild) sehr behilflich war, denn er sorgte dafür dass ich mein Zelt wegen des andauernden Regen unter einem Dach platzieren durfte. Ich war wirklich froh darüber!

Informationen zum heutigen Tag:
Wetter: Regen, 22 Grad Celsius
Strecke: Jozankei – Boyonakayama                                                                                       Übernachtung:Zelt                                                                                                                                                                       Positiv: frisches angenehmes Klima
Negativ: konnte nicht viel sehen wegen des schlechten Wetters

Mein Tagesspruch:
Nach einem Fehltritt kann man oft unbeschwerter gehen.

Thomas Köhler