6.8.2011 Hokkaido

Posted by on 6 August 2011

Heute verbrachte ich meinen ersten Ruhetag in Teshio. Am Morgen machte ich einen Entdeckungsrundgang und unterhielt mich anschliessend mit zwei Engländer die in Japan leben (letztes Bild). Unter anderem kamen wir auch auf die Naturkatastrophe vom 11. März zu sprechen. Sie waren zur Zeit der Katastrophe auch in Japan, der Eine in Ibaraki und der Andere in Yokohama. Beide erklärten mir, dass man Japan ohne Probleme bereisen könne und die Medien im Ausland wieder einmal mehr dazu beigetragen haben, die Situation übertrieben darzustellen. Ich kann mich dieser Meinung nur anschliessen, denn bis jetzt hatte ich keinerlei Probleme. Im Gegenteil, die Japaner sind glücklich, wenn die Touristen wieder ihr Land besuchen.

Informationen zum heutigen Tag:
Wetter: bewölkt, 26 Grad Celsius
Strecke: Ruhetag in Teshio
Übernachtung: Zelt
Positiv: Ich wurde für Ramen (jap. Nudelsuppe) von Hashimoto san eingeladen  (zweites Bild)
Negativ: nichts

Mein Tagesspruch:
Nach fünf Tage gehen ist ein Tag Pause wichtiger als ein weiterer Tag gehen.

Thomas Köhler